TSV 1894 Kusterdingen e.V.

Trainingslager der Kusterdinger „Ultras“

Fotos: Privat

Bericht von Andrea Ellesser
Die Ultralaufgruppe des TSV Kusterdingen ist von 15. Bis 18. März zur Vorbereitung der Saison im Rahmen eines Trainingslagers in die Pfalz gereist.

Teilnehmer waren:
Trainer und Mentalcoach Michael Wolf
Michael Maier
Steffen Hüttner
Ralf Steisslinger
Tom Gläser
Steffen Kifferle
Frank Maier
Silke Wegst
Anja Karau
Jörg Ellesser
Andrea Ellesser

Am Donnerstagabend haben wir uns im Hotel Palatina, in Neustadt an der Weinstrasse getroffen von wo aus wir dann am Freitag- Samstag- und Sonntagmorgen zur 1. Laufeinheit von ca. 8 km vor dem Frühstück losgelaufen sind.
Nach dem Frühstück am Freitag sind wir gemeinsam ins Stadion gefahren um dort auf der Tartanbahn den PULT Test mit Michael Wolf auszuführen. Der Test dient der Trainingssteuerung/Leistungssteigerung.
Es werden hierbei Kurven ermittelt, die sich aus den Werten Puls und Zeit bei Steigerungsläufen von jeweils 1000 m auf der Bahn ergeben.
Gleichzeitig hatten wir die Gelegenheit den SensoRun von und mit Steffen Hüttner zu testen. Näheres hierzu auf https://sensorun.de/
Nach der Mittagspause folgte unsere 3. Aufgabe des Tages: „Intervalltraining“ > Wechsel von schnellem und langsamen Gehen/Laufen am Anstieg. Hier hat uns Michael die verschiedenen Techniken gezeigt, z. Bsp. mit stark vorgebeugtem Oberkörper und aktivem Armeinsatz sehr schnell voranzukommen, ohne dabei den Puls zu stark zu belasten.
Nach verdientem Abendessen haben wir noch die interessanten Ergebnisse vom Mittag erläutert bekommen, bevor wir alle müde ins Bett gefallen sind.
Am Samstag nach dem frühen Lauf und Frühstück haben wir uns im Seminarraum getroffen und ein Zirkeltraining mit 7 Stationen aufgebaut. Alle durften diese im Wechsel durchlaufen, wobei wir schon wieder ins Schwitzen gekommen sind.
Nebenbei gab es von Michael Wolf noch Informationen zur Behandlung von Triggerpunkten, Trainingsplan erstellen, welches Tape empfehlenswert ist, welche Salbe unverzichtbar etc.
Dann war es Zeit wieder in die Laufschuhe zu steigen, einen kleinen Rucksack zu packen und um 14:30 Uhr haben wir uns in 3 Gruppen (schnell/mittel/langsamer) aufgemacht um zum langen Lauf auf dem wunderschönen Pfälzer Weinsteig anzutreten. Wir sollten zwischen 30 und 37 km mit bis zu 1200 Hm laufen, was sich als ziemlich hart erwies, da das Wetter immer kälter und windiger wurde. Ich glaube es gab niemanden von uns, der nicht (fast) erfroren ist 😊 zum Glück hat uns Michael Wolf unterwegs 2 x mit heißem Tee versorgt. Zurück im Hotel haben einige von uns erst einmal die Sauna zum Aufwärmen besucht, andere mussten sich unbedingt schon etwas zum Essen besorgen, da wir offiziell erst spät zum Abendessen verabredet waren und es Ihnen bis dahin zu lange geworden wäre.

Sonntag dann noch einmal müde aber motiviert aufstehen um gemeinsam bei kühlen Temperaturen und Neuschnee eine lockere Auslaufrunde zu drehen.
Anschließend durften wir gemeinsam in aller Ruhe das sehr gute Frühstück im Hotel Palatina genießen und das haben wir auch ausgiebig gemacht.

Es war ein tolles, lehrreiches und erfolgreiches Trainingslager, in dem fleißig trainiert und viel gelacht wurde. Wir werden das auf jeden Fall 2019 wiederholen und wir möchten uns alle ganz herzlich bei Michael Wolf für seine Unterstützung und Zeit bedanken.
Die Kusterdinger Ultra´s !