TSV 1894 Kusterdingen e.V.

24 Stunden zu Fuß

Fotos: Privat

Bereits zum 15. Mal richtete der VfL Dettenhausen seinen internationalen 24 Stundenlauf aus. Am Start, am Samstag, dem 20.Juli um 10 Uhr, standen unter den ca. 660 Team- und Einzelläufern auch drei Kusterdinger Ultras.
Andrea Ellesser, Barbara und Andreas Mörz gingen bei schwülwarmen Temperaturen auf die 1,65 km Rundstrecke. Die Teamläufer rannten mit hohem Tempo los, konnten sie sich doch immer wieder abwechseln.
Die LäuferInnen vom TSV Kusterdingen mussten, sowie alle anderen Einzelläufer auch, ihre „Körner“ möglichst gleichmäßig auf 24 Stunden verteilen. Nicht jedem gelang dies. Andreas musste bereits bei Km 35 seine Renntaktig „über Bord“ werfen. Nach dem Motto „Dabeisein ist alles“ lief er trotzdem weiter und erreichte nach 24 Stunden 110,82 km und Platz 23 in der Gesamtwertung. Viel besser machte es seine Frau Barbara bei ihrem ersten Ultra. Ohne jeglichen Druck, nur aus Spaß am Laufen, erreichte Sie das Ziel überglücklich mit 57,89 Km und Gesamtplatz 82.
Ein ganz tolles Ergebnis erreichte Andrea. Bereits am Start lief sie hochkonzentriert und gleichmäßig ihre Runden. In der Nachmittagshitze nahm sie etwas Tempo heraus, um auf der zweiten Hälfte noch genügend Körner zu haben. Nachts gegen 2:00 Uhr zog ein kräftiges Gewitter auf, Regen, Blitz und Donner machte eine Pause erforderlich. Nach ca. 3 Stunden lief sie wieder los. Kurz vor Ende machte die auf Rang 4 liegende Läuferin nochmals Druck. Mit großer Willenskraft konnte Andrea kontern und die hinter ihr liegende Läuferin nochmals distanzieren. Müde aber glücklich erreichte Sie das Ziel mit Platz 3 der Damenwertung, Gesamtplatz 7 und 145,55 Km.
Steffen Kifferle, ist viel später gestartet und hat früher beendet, erreichte 31,43 km und Platz 151.
Besonders gefreut haben sich die Kusterdinger Athleten über die zahlreiche Unterstützung aus Kusterdingen. Die Fans unterstützen mit Anfeuerungen, Aufmunterungen und Getränken. Vielen Dank.

Bericht: Andreas Mörz